Mittwoch, 15 Dezember 2010 20:11

Illusion of Time

Written by Sidusson

bewertungskasten_IoT_ohne_sternillusionoftimeg000png_thumbIllusion of Time ist der zweite Teil einer inoffiziellen Trilogie, welche mit Soul Blazer angefangen hat und ihr Ende in Terranigma fand. Das Spiel wurde in Europa unter dem Namen Illusion of Time veröffentlicht, während es in Amerika und Japan unter dem Namen Illusion of Gaia verkauft wurde.  Deutschland bekam sogar eine eigene Big Box für das Spiel spendiert. Unterschiede zwischen den Versionen gibt es aber keine.

Die Story von Illusion of Time beginnt in einem Dorf namens Südkap, wo der Hauptcharakter Will mit seinen Freunden seine Freizeit verbringt. Wills Eltern sind seit langer Zeit verschollen und bis heute ist völlig unklar, was genau mit ihnen geschehen ist. Er wohnt zur Zeit mit seinen Großeltern zusammen. Durch verschiedene Umstände trifft Will auf die Prinzessin des Königreichs. Das ist der Ausgangspunkt der Story. Wir wollen euch nicht zuviel verraten, denn diese Handlung ist eine der besten auf dem SNES! Sie wurde fast wie ein Film minutiös geplant, führt Euch von einer Ortschaft in die nächste und bleibt jederzeit spannend, abwechslungsreich und packend.

illusionoftimeg028png_thumbIhr steuert während des Abenteuers den Jungen Will, welcher natürlich ganz besondere Kräfte hat und Gegenstände mit seinen bloßen Gedanken verschieben kann. Ihr macht Euch während der Handlung auf die Suche nach sieben speziellen Inka-Statuen, welche selbstverständlich über die ganze Welt verteilt sind. Nachdem Ihr über die Mode 7-Oberwelt automatisch in das erste Gebiet verfrachtet werdet, erhaltet Ihr wieder die Kontrolle über Will und das große Abenteuer beginnt.

Auf Knopfdruck schlagt ihr zu, holt das Inventar hervor oder schaut auf die Karte. Die Orte, die ihr im Laufe eures Abenteuers besucht, sind etwas ganz besonderes. Alle wurden realen Schauplätzen nachempfunden. So besucht ihr z.B. die Chinesische Mauer, die Wüste Nazca mit ihren riesigen Tiersymbolen, verschollene Inkastätten, die sagenumwobenen Pyramiden von Gizeh und viele mehr. Während des Abenteuers findet ihr auch häufig Zeit, um mit Einwohnern der verschiedenen Ortschaften zu plaudern, um zu shoppen sowie die Ortschaften zu erkunden.

illusionoftimeg025png_thumbGekämpft wird in Illusion of Time in Echtzeit, ganz à la Zelda. Ihr lauft durch die Dungeons und seht die Gegner jederzeit auf der Oberwelt. Die Gegnerpalette ist ziemlich groß und reicht von "harmlosen" Fledermäusen über kampferprobte Skelette bis hin zu riesigen Bossgegnern. Eine Besonderheit Illusion of Times ist dabei übrigens, dass es keine Erfahrungspunkte gibt. Stattdessen steigen Wills Statuswerte dadurch auf, dass man alle Gegner eines Gebiets besiegt. Somit kann der Schwierigkeitsgrad nicht durch übermäßiges Aufleveln beeinflusst werden.

Gekämpft wird wie in Soul Blazer und Terranigma stets nur mit einer Figur. Nach ein paar Spielstunden könnt ihr euch anstatt mit Will auch mit einem Ritter auf die Reise machen und seid so noch stärker und gelangt an Stellen, die Will vorher verborgen waren. Im so genannten Sphärenportal, welches als Basis und Hauptmenü dient, lässt sich das Spiel speichern. Etwas später wird sich euch übrigens ein noch weiterer Charakter anschließen. Wer das ist, verrate ich Euch aber nicht! Vor allem für spätere Rätsel ist ein fließender Wechsel von allen drei Charakteren unerlässlich.

illusionoftimeg001png_thumbWährend Ihr durch die Dungeons streift und Monster plättet, werdet Ihr auch zuhauf auf Rätsel stoßen, welche zum Teil wahre Kopfnüsse sind. Vielfach müsst ihr Verschieberätsel lösen, Schalter betätigen oder Schlüssel finden und Items einsetzen. Das lockert den Spielverlauf und passt sehr gut zum mystischen Ambiente des Spiels. Leider sind die Dungeons und Levels allesamt sehr linear aufgebaut, weswegen Ihr nicht viel Entscheidungsfreiheit habt. Ihr geht strikt der Story entsprechend von einer Ortschaft in die nächste. Dafür findet ihr in den einzelnen Abschnitten kleine geheime Passagen mit Schätzen oder anderen Gegenständen.

Am Ende eines jeden Dungeons trefft ihr auf einen Boss. Und diese Bosse haben es absolut in sich. Der Schwierigkeitsgrad steigt extrem an und nicht selten werdet ihr ein paar Versuche brauchen, um die Schwachstelle zu finden und um dem Boss den Garaus zu machen. Sie sind eine wahre Herausforderung. Fairerweise besteht allerdings meistens die Möglichkeit, kurz vor dem Kampf gegen einen Boss zu speichern, so wird’s nicht all zu frustig.

illusionoftimeg022png_thumbGrafisch bewegt sich Illusion of Time im guten Durchschnitt. Die Grafik ist nicht besonders aufwendig, dafür aber sauber und schön anzuschauen. Die realen Schauplätze wurden mit viel Liebe zum Detail nachgebaut. Wenn ihr z. B. in luftigen Höhen in Nazca unterwegs seid und von oben her die riesigen Wüstenzeichnungen betrachten könnt, versprüht es eine unglaublich dichte Stimmung. Die Charaktere und Gegner sind alle auch ansprechend inszeniert, es wäre aber definitiv mehr möglich gewesen. Die Musikstücke im Spiel sind auch wie die Grafik guter Durchschnitt und passen allesamt gut zum eher mystisch angehauchten Spiel. Jedoch sind sie keine Ohrwürmer geworden.

Illusion of Time ist ein spannendes und sehr interessantes Rollenspiel, welches seine Stärken ganz klar in der genialen Story sowie den realen Schauplätzen hat. Durch diesen realen Faktor versprüht das Spiel eine sehr dichte und mystische Atmosphäre. Jeder, der ein Secret of Mana oder Soul Blazer gut findet, ist bei Illusion of Time sicher an der richtigen Adresse! Es macht viel Spaß und das Abenteuer dauert ca. 20 bis 30 h.

Fazit des Autors - SidussonIllusion of Time ist ein wirklich einzigartiger SNES-Titel. Selten erforschte man derart real nachgebildete Schauplätze und konnte Teil in einer so super durchdachten und spannenden Story sein. Das Spiel packt einen von der ersten Spielsekunde und lässt einen nicht mehr los, bis es durchgespielt ist. Abgesehen von der eher durchschnittlichen Grafik und dem mäßigen Sound stimmt einfach alles am Spiel. Da merkt man wieder, dass Grafik nicht alles ist, wenn man eine geniale Story sowie ein gutes Gameplay hat. Auch der fordernde Schwierigkeitsgrad passt mir persönlich bestens. Ein Game, welches in der Sammlung auf keinen Fall fehlen darf.

Zu Illusion of Time könnt Ihr in unserem Forum mitdiskutieren!

More in this category: « Seiken Densetsu 3 Secret of Mana »