Sonntag, 07 November 2010 08:26

Super Bomberman 2

Written by

bewertungskasten_Super_bomberman_2_ohne_SternSuper_Bomberman_2_Europe.000png_thumbDie Bomberman-Reihe zählt zu den ältesten Spieleserien überhaupt. Ein Ende ist allerdings kaum in Sicht, selbst für die neuesten Konsolen gibt es Ableger. Dem Helden Bomberman wurden auch schon Jump’n’Run-artige Spiele spendiert, die allesamt aber nicht so erfolgreich waren. Erfolgreich ist Bomberman nur, wenn er seinem normalen Spielprinzip treu bleibt. Dies tut er im zweiten Teil auf dem SNES ebenfalls.

Zum Singleplayer-Modus werde ich kaum ein Wort verlieren. Wie auch im ersten Teil brilliert Super Bomberman 2 vor allem mit dem grandiosen Multiplayer-Modus. Wer sich allerdings durch langweilige Level mit verschiedensten Gegnern kämpfen und alle paar Level mal einem etwas grösseren Boss eine Bombe an die Birne werfen möchte, kann sich im Singleplayer austoben. Man sollte dabei allerdings nichts Grossartiges erwarten. Dieser Modus dient höchstens dazu, die Spielmechanik etwas kennenzulernen.

Im Multiplayer können sich bis zu vier Spieler beteiligen. Dazu benötigt Ihr allerdings einen Multitap, dessen Anschaffung

Super_Bomberman_2_Europe.187png_thumbsich in Anbetracht des Spaßes zu dritt oder zu viert allemal lohnt. Sollten nur zwei oder drei Spieler teilnehmen, belegt man die übriggebliebenen Plätze einfach mit dem Computer, dessen künstliche Intelligenz sich aber stark in Grenzen hält. Nun wählt ihr aus, ob ihr im Team den Bildschirm vollbomben wollt, oder ob jeder gegen jeden spielt. Jetzt fehlt nur noch die passende Arena und die Party kann anfangen. Ob ihr auf dem klassischen Feld mit vielen Extras oder mit Beamlöchern, mit einem Laufband oder sonstigen Spielereien zockt, spielt keine Rolle. Spaß macht es immer.

Bomberman kann, wie es sein Name schon vermuten lässt, sehr gut mit Bomben umgehen. Mit diesen zerstört er brüchige Steinblöcke, um an verschiedenen Extras zu gelangen. Ebenso kann er die Bomben dazu verwenden – und jetzt kommt der elementare Teil des Spiels –, um die gegnerischen Bombermen ins Jenseits zu befördern. Dazu sind die Extras aber wirklich notwendig. Wer also langsamen Schrittes mit nur einer Bombe, dazu noch einer von schwacher Feuerkraft, in die Schlacht zieht, ist dem Tode geweiht.

Super_Bomberman_2_Europe.057png_thumbSammelt verschiedene Extras ein, um Euren Bomerman stärker zu machen. Die Symbole sind grösstenteils dieselben wie im ersten Teil. Pro Rollschuhsymbol, das ihr einsammelt, werdet ihr ein wenig schneller, ein Bombensymbol lässt euch mehr Bomben legen, eine Flamme lässt die Bombe über weitere Teile des Bildschirms fetzen und der Totenschädel kann Gutes wie auch Schlechtes bewirken. Desweiteren gibt es noch die zwei spassigsten Symbole, die Hand und den Schuh. Mit ersterem könnt ihr Bomben aufheben und werfen und mit zweiterem gelegte Bomben wegkicken. Wer also mal von Bomben und Blöcken umreiht ist und keines der zwei Extras hat, ist verloren. Ebenso macht es einfach mehr Spass, die Bomben durch die Gegend zu werfen, anstatt sie nur wie Eier zu legen.

Die Grafik und der Sound spielen hier praktisch keine Rolle. Denn beides befindet sich auf sehr tiefem Niveau. Stellt man nämlich mal auf Pause und hört der Musik bewusst zu, merkt man erst, wie monoton und nervtödend der Sound wirklich ist. Vorher aber fällt dies einem kaum auf. Man ist so sehr auf das Spielgeschehen und die Action konzentriert, dass die Musik als passend oder gar nicht wahrgenommen wird. Und genau das macht ein gutes Spiel aus: Wenn der Spielspass trotz miserabler Grafik und schlechtem Sound stimmt. Super Bomberman 2 gehört auf jeden Fall in diese Kategorie.

Super_Bomberman_2_Europe.013png_thumbWas genau macht das an sich simple Spielprinzip aus? In keinem anderen Spiel enstehen dabei so oft so witzige Situation wie in Super Bomberman. Man ist stets am lachen, so z.B. wenn man sich darüber lustig macht, wie sich soeben einer mit seiner eigenen Bombe eingesperrt hat, aber selbst um die nächste Ecke in den eigenen Bombenstrahl läuft. Es gibt nichts besseres, als von Anfang an das Handsymbol zu haben, den ersten Mitspieler damit überraschend mit einem gezielten Bombenwurf nach wenigen Sekunden einzusperren um dann am Schluss gegen den schwachen Computer zu verlieren.

Ob man gewinnt oder verliert, spielt keine Rolle, hier steht der Spass während des Spielens im Vordergrund, stets gespannt auf neue witzige Situationen. Ein Vorteil als Gewinner ist allerdings, dass man beim Glücksrad mitmachen kann. Je nachdem wie viel Glück man hat, spielt man in den nächsten Runden von Anfang an mit zwei Bomben, zwei Leben, mit der Wurffähigkeit oder anderen Dingen. Hat man Pech, ist man von Anfang an extrem langsam. Herrlich ist natürlich, wenn stets derselbe gewinnt und immer zwei Leben oder zwei Bomben erwischt, dann endlich mal ein anderer der Sieger ist und dieser dann als Belohnung verlangsamt wird.

Fazit des Autors - Jaffar SholvaWelchen Teil der Super Bomberman Reihe man zockt, spielt an sich keine grosse Rolle, außer man möchte mehr als zu viert spielen. Wer darauf verzichten kann, dem kann ich Teil 2 ans Herz legen. Was hier in einer Multiplayer-Party abgeht, ist kaum zu übertreffen. Ob zu zweit, zu dritt oder zu viert, man kann Stunden damit verbringen. Ich kann mich noch gut an die letzte Bomberman-Session erinnern, als wir zu dritt fast vier Stunden nur in der klassischen Arena spielten. Einfach herrlich!
More in this category: « Q*Bert 3 Kid Klown In Crazy Chase »