Montag, 17 Mai 2010 17:36

Super Probotector

Written by Sidusson

bewertungskasten_super_probotector_ohne_Sterncontra_III_01_thumbKonami macht’s noch mal. Kurz nach dem genialen Super Castlevania bringen sie erneut ein das Genre redefinierendes Action-Feuerwerk auf das SNES. In den USA und Japan als Contra bekannt, wurde die europäische Version derbe geschnitten. Anstatt mit Söldnern und Menschen sind die PAL-Spieler mit Robotern unterwegs. Inhaltlich blieb aber alles gleich. Die Screenshots stammen alle aus der US-Version.

In beiden Versionen müsst ihr alleine oder zu zweit sechs lange Levels durchstehen, um dem schleimigen Alien-Boss entgegenzutreten und die Welt wieder mal zu retten. Ihr steuert euren Söldner von links nach rechts und könnt auf alles ballern, was sich bewegt. Von Hunden über Robotern bis hin zu Waffenstationen usw. begegnen euch im Verlauf des Spiels Unmengen an unterschiedlichen Gegnern. Neue Waffen wie Laser, Raketenwerfer, Flammenwerfer oder den Streuschuss findet ihr zuhauf in den Leveln verteilt oder in fliegenden Drohnen. Gleichzeitig mit euch tragen könnt ihr jedoch nur zwei dieser Waffen plus Smartbomben, welche alles auf dem Bildschirm vernichten.

Super Probotector zieht euch von der ersten Sekunde an voll in den Bann. Ihr habt, sobald ihr das erste Level betretet, keine einzige Verschnaufpause mehr. Auf dem Screen ist jederzeit buchstäblich die Hölle los. Ob ihr euch durch eine zerbombte Stadt kämpft, in der Luft an einer Rakete hängend Luftschiffe abknallt, auf Motorrädern für Action sorgt oder schleimige Alien-Gruften ausmistet: Was Konami da geschaffen hat, ist wirklich unglaublich.

contra_III_02_thumbNicht jeder Level wird nur von links nach rechts bestritten. Konami hat noch zwei Level ins Spiel gepackt, die ihr von oben seht und in denen ihr verschiedene Basen ausschalten müsst. Leider sind diese Abschnitte Geschmackssache, da sie ganz anders zu steuern sind. Mir persönlich fehlt aber in diesen Level die Übersicht und sie passen nicht so recht ins Gesamtbild.

Was dafür hingegen genial gemacht wurde, sind die Bosse. In diesen sechs Level stehen euch sage und schreibe 17 Bosse mit zum Teil gigantischen Ausmaßen gegenüber! Diese Bosskämpfe sind so perfekt inszeniert, dass man zum Teil meinen könnte, man befindet sich in einem Actionfilm! Wenn plötzlich eine riesige Schildkröte am Ende des ersten Levels durch die Wand bricht, traut man seinen Augen kaum. Oder sei es die Einlage, in der der Protagonist in der Luft per Helikopter an einer Rakete hängend ein riesiges Flugschiff auseinandernehmen muss - einfach unglaublich! Der Ideenreichtum kennt fast keine Grenzen und motiviert ungemein zum immer und immer wieder Spielen.

contra_III_03_thumbTrotz der Unmengen an Bossen ist das Spiel relativ kurz geraten. Geübte Spieler werden dem letzten Boss schon nach gut 40 Minuten gegenüberstehen. Aber in dieser Zeit wird euch ein derart perfektes und abwechslungsreiches Action-Feuerwerk präsentiert, welches ihr so noch nie gesehen habt. So geht die eher geringe Spielzeit absolut in Ordnung, da der Wiederspielwert enorm hoch ist. Zusätzlich hat es auch einen Zwei-Player-Modus, der ebenfalls super gelungen ist und euch und eure Freunde stundenlang motivieren wird!

Anzumerken bleibt allerdings, dass das Spiel sehr schwer ist. Für Anfänger gibt es einen leichten Spielmodus, der auch ungeübte Spieler ein Stück weit im Game vorankommen lässt. Aber ohne Übung sieht man die späteren Level kaum. Ebenfalls sieht man das richtige Ending erst, wenn man das Spiel auf dem härtesten Schwierigkeitsgrad durchspielt! Und das muss man erst mal schaffen...

Contra_III_04_thumbSeien es Gegner, Waffen, Bosse, Level, Spezialeffekte oder anderes, Super Probotector läuft zu absolut jeder Zeit und unabhängig von der Gegnerzahl ruckelfrei über euren Screen. Die Grafik tut ihr Übriges und sieht einfach prächtig aus. Viele Gegner kommen z.B. aus dem Hintergrund angeflogen, bis sie dann schlussendlich auf eurer Ebene sind. Ein wirklich sehenswerter Effekt. Ansonsten sind die Level eher zweckmäßig aufgebaut und außer gelegentlichen Hangel- und Sprungpassagen wird geballert bis der Doktor kommt.

Die Bosskämpfe sehen auch heute noch einfach super aus und gehören mit zum besten, was das SNES aufzubieten hat. Musikalisch wird ein treibender Soundtrack geboten, der sich dezent im Hintergrund hält. Ansonsten hört man viele Explosionen, Todesschreie und das Brüllen der Gegner. Geht also völlig in Ordnung.

Jeder, der nur ein bisschen was mit Action am Hut hat, muss sich Super Probotector holen. Selten oder sogar noch nie wurde ein derart abwechslungsreiches Action-Feuerwerk abgebrannt. Es ist schier nicht zu glauben, was Konami alles auf dieses Modul gepackt hat. Außer den zwei wirklich unpassenden Level aus der Vogelperspektive stimmt einfach alles. Also Soldaten, Waffe holen und antreten!

Fazit des Autors - sidussonBumm, Bumm, Päng, Kawumm. Super Probotector ist von Anfang bis Ende einfach ein Actionfest allererster Güte. Ich glaube, bis heute habe ich in keinem anderen Game eine derartige Abwechslung gesehen. Ich meine, zeigt mir mal ein Spiel wo man an Raketen hängend Bosse fertigmacht!? Darum ist es ganz klar ein Meilenstein, den Konami da abgeliefert hat und ein absolutes Muss für Freunde des Ballergenres! Außer den wirklich doofen Vogelperspektive-Level stimmt einfach alles. Kaufen!

Zu Super Probotector könnt Ihr auch im Forum mitdiskutieren!